Broschüre Selbsthilfe im Dialog 2022

Handlungs- und Kommunikationsstrategien zur Krisenbewältigung

· Akademiehotel; Am Stadion 1; 07749 Jena

Freitag: 13 bis 18 Uhr
Samstag: 10 bis 16 Uhr

Dozentin: Prof. Dr. Dr. Conctance Winkelmann

Eine Krise - ausgelöst durch eine schwere Erkrankung, Verlusterlebnisse, psychosoziale Konflikte oder andauernde Unzufriedenheit - bedeutet Veränderung im routinierten Alltagsablauf. Die neue Situation wird als bedrohlich oder schmerzhaft erlebt, vor allem dann, wenn wir das Gefühl haben, mit den gewohnten Verhaltensweisen nicht oder nicht aus eigener Kraft adäquat reagieren zu können. Das löst Stress in uns aus, der dann dafür sorgt, dass wir uns automatisch mehr auf Probleme fokussieren und somit die Lösungsfindung blockieren.

Der Umgang mit persönlichen Krisen erfordert emotionale Entlastung und die Aktivierung bestehender Ressourcen. Dazu zählen insbesondere unsere kommunikativen Fähigkeiten, durch die wir Grenzen bewusst und empathisch setzen können. Neue Sichtweisen helfen darüber hinaus, gelassener in Krisensituationen zu reagieren.

Für den Umgang mit Menschen, die sich in psychischen Krisen befinden, sind zudem eine einfühlsame und wertschätzende Grundhaltung von großer Bedeutung.

Klicken Sie folgenden Link für weitere Informationen und die Anmeldung.

Die organisatorische Umsetzung der Schulungen erfolgt durch die PARITÄTISCHE Akademie Thüringen.

Zurück

< Juni 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30