Broschüre Selbsthilfe im Dialog 2024

Broschüre Selbsthilfe im Dialog 2024
Klick aufs Bild öffnet den Download

Termine

Training des Empathievermögens zur Förderung der sozialen Kompetenz und Stärkung der persönlichen Ressourcen

· Begegnungszentrum "Galletti", Jüdenstraße 44, 99867 Gotha

Referentin: Prof. Dr. Constance Winkelmann

Wer empathiefähig ist, kann das Handeln anderer besser nachvollziehen oder vorhersagen und gezieltere Hilfen leisten. Das kann sich positiv auf
die sozialen Kontakte, aber auch auf den beruflichen Erfolg auswirken. Empathische Menschen können zudem viel in der Körpersprache ihres
Gegenübers lesen, d. h. in der Mimik, Gestik und im Tonfall. Daher wollen wir uns in diesem Seminar auch mit der non-verbalen Kommunikation
beschäftigen. Da die Kommunikation in hohem Maße von Gefühlen beeinflusst wird, ist es wichtig, sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden, sie zu erkennen und zu verstehen. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von emotionaler Intelligenz. Erfolgreiche Gespräche setzen voraus, dass wir mit unseren eigenen Gefühlen (Selbstempathie) und denen anderer (Fremdempathie) sensibel und kreativ umgehen.


Ziele/Inhalte:
Wir wollen uns in diesem Seminar daher u. a. mit folgenden Fragen
beschäftigen:
• Kann man Gefühle kontrollieren? Kann man sie also haben wollen oder nicht haben wollen?
• Was ist der Unterschied zwischen Mitgefühl und Mitleid?
• Wie gelingt es uns, wert- und vorurteilsfrei zu bleiben?
• Wodurch signalisieren wir Interesse an unserem Gegenüber, was bedeutet in diesem Zusammenhang aktives Zuhören?
• Wie wahre ich die notwendige Distanz?
• Wie schaffe ich es, selbstempathisch auf meinen Energiehaushalt zu achten?

Klicken Sie folgenden Link für weitere Informationen und die Anmeldung.

Die organisatorische Umsetzung der Schulungen erfolgt durch die PARITÄTISCHE Akademie Thüringen.

Zurück

< Juni 2024 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30