Das sind wir

Der Verein LaKoST e.V. wurde 2017 gegründet. Seither wirken 17 Thüringer Einrichtungen, Organisationen sowie Privatpersonen mit dem Ziel zusammen, die Selbsthilfe in Thüringen zu fördern und Qualitätsstandards in der Selbsthilfeunterstützung weiterzuentwickeln.

Im Jahr 2018 wurden in der Mitgliederversammlung drei erfahrene Frauen aus der Selbsthilfeunterstützung in den Vorstand gewählt:

Katja Kliewe
(Dipl.-Sozialarbeiterin)
Selbsthilfekontaktstelle, Gesundheitsamt, Weimar

Karla Mertz
(Sozialarbeiterin)
IKOS, Gesundheitsamt, Hildburghausen

Gabriele Wiesner
(Dipl.-Pädagogin)
IKOS Jena-Weimar – Beratungszentrum für Selbsthilfe, AWO-Zentrum Lobeda

In der Geschäftsstelle des Vereins sind zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen beschäftigt:

Ines Nitsche
(Dipl.-Soziol., Dipl.-Biol.)
Leitung der Geschäftsstelle seit 01. Mai 2018


Katrin Wieacker
(Dipl. Ing. Agrar)
Geschäftsstellenmitarbeiterin seit 01. Mai 2019

Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in der Carolinenstraße 4 in Jena.

Mitglied werden

Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden, die für die Ziele des Vereins tätig sein will.

Interessieren Sie sich für eine Mitgliedschaft, können Sie sich das Antragsformular herunterladen.

Der Antrag ist schriftlich an den Vorstand zu richten.

Ziele

Unser Verein hat folgende Ziele:

  • Überregionale und landesweite Koordination und Unterstützung selbsthilfeinteressierter Menschen, Kontaktstellen und Landesverbände der Selbsthilfe
  • Organisation und Durchführung von Arbeitstreffen der Landesarbeitsgemeinschaft der Selbsthilfekontaktstellen, sowie von selbsthilfebezogenen Fort- und Weiterbildungen
  • Entwicklung von Qualitätsstandards für bedarfs-, fach-, und zielgruppengerechte Maßnahmen
  • Informationssammlung, Bestandsaufnahme, Datenaufnahme und Datenpflege zu den landesweiten Selbsthilfeangeboten, bspw. durch Aufbau einer Thüringer Selbsthilfebörse
  • Vertretung und Stärkung der Selbsthilfe durch den Versuch einer Vernetzung aller selbsthilferelevanten Kräfte auf Landesebene, sowie durch gezielte Lobby- und Gremienarbeit auf fachpolitischer Ebene
  • Kooperation mit Organisationen/Einrichtungen, die für die Selbsthilfe, Prävention und Gesundheitsförderung in Thüringen tätig sind
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Verbreitung des Selbsthilfegedankens; regionale und überregionale Aktionen und Veranstaltungen
  • Bereitstellung einer Vernetzungsmöglichkeit und Durchführung von Beratungen für betroffene behinderte und (chronisch) kranke Menschen bzw. Menschen in sozialen Problemlagen, auch mit seltenen Erkrankungen und Problemen, sowie deren Angehörigen.

Finazierung

Die LaKoST wird gefördert durch

  • Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen/-verbände Thüringen
  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (TMASGFF)

Wir danken unseren Förderern!

Der Verein Landeskontaktstelle für Selbsthilfe Thüringen führte seit 2018 folgende Projekte durch:

  • Projekt 10.Workshop der Selbsthilfekontaktstellen in Sachsen und Thüringen "Netzwerk der Zusammenarbeit", gefördert durch die AOK PLUS-Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

  • Projekt 9.Workshop der Selbsthilfekontaktstellen in Sachsen und Thüringen "Netzwerk der Zusammenarbeit", gefördert durch die AOK PLUS-Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

  • Projekt Öffentlichkeitsarbeit "Figurengarten-Einzigartig anders", gefördert durch die AOK PLUS-Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

  • Projekt Strukturentwicklung der Selbsthilfe in Thüringen, gefördert von der AOK PLUS-Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen

  • Projekt Internetportal Thüringer Selbsthilfe und Sicherung der Struktur, gefördert von der Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen/-verbände Thüringen

  • Projekt Selbsthilfefreundliches Gesundheitswesen, gefördert von der Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen/-verbände Thüringen

  • Projekt Perspektive Junge Selbsthilfe, gefördert von der Fördergemeinschaft der gesetzlichen Krankenkassen/-verbände Thüringen

Logos der Förderer (AOK PLUS, BKK Landesverband Mitte, IKK Classic, Knappschaft, SVLFG, VDEK)
Logo de Freistaates Thüringen