Selbsthilfeförderung

Informationen und Antragsunterlagen zur Förderung der Selbsthilfe durch die gesetzlichen Krankenkassen nach § 20h SGB V in Thüringen.

Projektförderung

Einzelne Krankenkassen fördern gesundheitsbezogene Selbsthilfe als Projektförderung (krankenkassenindividuelle Förderung).

Alle Informationen und die Antragsformulare zur kassenindividuellen Förderung finden Sie auf den Onlineseiten der jeweiligen Krankenkasse.

www.aok.de
www.bkk-dachverband.de
www.ikk-classic.de

Pauschalförderung

Die Förderung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe im Rahmen der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung gilt als Pauschalförderung. Finanziell unterstützt werden hier routinemäßige selbsthilfebezogene Aufgaben. Gefördert werden gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen.

Die Anträge werden einmal jährlich in einem regionalen Fördergremium geprüft. Diesem gehören Vertreter*innen der GKV-Gemeinschaftsförderung sowie der Selbsthilfe an.

Pro Kalenderjahr kann ein Antrag bis zum 31. Januar des laufenden Jahres gestellt werden.

Anträge werden direkt von dem bzw. der Ansprechpartner*in entgegengenommen, aber auch von allen anderen Mitgliedern des Arbeitskreises Gemeinschaftsförderung der Selbsthilfe im Freistaat Thüringen.

Der Transparenzbericht der kassenartenübergreifenden Gemeinschaftsförderung berichtet über die Verwendung der Fördermittel.